Atomic Blonde

Atomic Blonde

Inhalt

Die britische Superagentin Lorraine Broughton wird Anfang November 1989 nach Berlin geschickt, wo sie eine Kontaktperson und mit ihr eine Liste mit allen in der Mauerstadt agierenden Agenten sicherstellen soll. Vom ersten Moment an ist Lorraine im Visier von Killern, und auch ihre Kontaktperson, Stationsleiter David Percival, ist wenig vertrauenserweckend. Dass sie auch noch von einer französischen Spionin verfolgt wird, gibt Lorraine zusätzlich zu denken, die sich völlig allein durch ein regelrechtes Minenfeld bewegen muss.

Kritik

Adaption des Comicromans "The Coldest City", in der Charlize Theron im Berlin kurz vor dem Mauerfall als Superagentin zwischen alle Fronten gerät. Der Plot erinnert nur im ersten Moment an John le Carré und ist für "John Wick"-Regisseur David Leitch doch nur Aufhänger für wildeste Action- und Stuntorgien, die er mit kräftiger Bildsprache und poppigen Wave-Hits der frühen Achtziger anreichert. Als Schwester im Geiste von Uma Thurman in "Kill Bill" gibt Theron unmittelbar nach "Mad Max: Fury Road" abermals eine Topfigur ab als Babe in Boyland.

Copyright © 2017 Coldest City, LLC. ALL RIGHTS RESERVED.